Angriffe im Roten Meer: Huthi-Angriffe sorgen für Verzögerungen

Riskant: Ein Containerschiff fährt am ostafrikanischen Land Dschibuti vorbei gen Rotes Meer. Viele andere nehmen den Umweg über das Kap der Guten Hoffnung.

Schon seit November attackieren die Huthi-Rebellen Transportschiffe und blockieren damit die Route durch den Suezkanal. Welche Auswirkungen hat das für die Kunden in Deutschland?

Quelle FAZ