Antisemitismus-Skandal: Farenholtz lehnt Abbruch der Documenta ab

Alexander Farenholtz, Geschäftsführer der Weltkunstschau bis zum 30. September.

Auf der Documenta werden antisemitische Werke gezeigt. Für den Geschäftsführer der Schau, Alexander Farenholtz, ist das kein Grund, an ein vorzeitiges Ende zu denken.

Quelle FAZ