Apartheids-Äußerung: Söder rügt Aiwanger

Hubert Aiwanger und Markus Söder im Januar in München (mit Florian Herrmann, dem Leiter der bayerischen Staatskanzlei)

Bayerns Ministerpräsident nennt Äußerungen seines Stellvertreters verstörend. Er müsse sich dafür entschuldigen. Aiwanger hatte vor einer „Apartheidsdiskussion“ gewarnt und fühlt sich missverstanden.

Quelle FAZ