APAS gegen EY: Wirtschaftsprüfer geben Lizenz nach Wirecard-Skandal zurück

Im Visier der Prüferaufsicht APAS: Die Wirtschaftsprüfung EY sowie einzelne Mitarbeiter des Unternehmens müssen sich möglichen Konsequenzen des Wirecard-Skandals stellen.

Vier der zwölf Wirtschaftsprüfer, gegen die im Wirecard-Fall berufsrechtlich ermittelt wird, haben ihre Zulassung zurückgegeben. Sie entziehen sich möglichen schweren Sanktionen.

Quelle FAZ