Atlantas Villenviertel will aufgrund von Gewaltkriminalität eigene Stadt werden

Sonnenuntergang in Buckhead: Das Viertel im Norden der Stadt ist bekannt für schicke Villen, verspiegelte Bürotürme und eine höhere Dichte von Boutiquen als in jedem anderen Ort in den Vereinigten Staaten.

Nach den „Defund the Police“-Rufen im vergangenen Sommer haben Polizisten in Atlanta den Dienst quittiert. Nun steigt die Gewaltkriminalität in der Stadt. Die Bewohner des Villenviertels Buckhead wollen deshalb drastische Maßnahmen ergreifen.

Quelle FAZ