Autos und Züge blockiert: Heftiges Unwetter trifft Südfrankreich

In Südfrankreich mussten Autobahnen gesperrt werden (Symbolbild).

Die Autobahn und der Zugverkehr zwischen den Städten Nîmes und Montpellier wurden zeitweise gesperrt. 900 Feuerwehrleute und Zivilschutzhelfer mussten ausrücken. Auch am Mittwoch soll es Unwetter geben.

Quelle FAZ