Booster-Verwirrung in Hausarztpraxen

Der Piks ist noch die geringste Arbeit für Hausärzte, die jetzt wieder zahlreich in ihren Praxen impfen.

Es fehlt an Zeit, Personal und jetzt auch noch BioNTech-Impfstoff. In den Praxen entlädt sich der Unmut derer, die sich boostern lassen wollen.

Quelle FAZ