Bundeswehr in der Flut: Mit Sandsäcken und Bergepanzern gegen die Katastrophe

Soldaten der Bundeswehr helfen bei den Aufräumarbeiten der schweren Unwetterschäden im Hagener Ortsteil Hohenlimburg

Nach der Flutkatastrophe sind die zivilen Einsatzkräfte im Westen am Limit. Die Bundeswehr unterstützt sie nach Kräften – trotz der Corona-Pandemie.

Quelle FAZ