Das Reich eines Mafioso: Der letzte Pate und sein Geld

Vor Prozessbeginn gegen den Mafiaboss Matteo Messina Denaro in einem Gerichtssaal in Caltanissetta

Seit der Verhaftung des italienischen Mafiabosses Matteo Messina Denaro wird immer klarer, dass er über erstaunliche Verbindungen in die Wirtschaft verfügte. Ein Teil des Bürgertums auf Sizilien hat ihn offenbar geschützt.

Quelle FAZ