Deutscher Handel mit China: „Wir können uns nicht erpressen lassen“

Die deutsche Wirtschaft setzt weiter auf Handel.

Die deutsche Wirtschaft warnt Wirtschaftsminister Robert Habeck davor, das China-Geschäft zu stark zu bremsen. Zugleich verlangen ihre Vertreter einen anderen Umfang mit der Volksrepublik.

Quelle FAZ