Die Freundin des Finanzvorstandes nutzte ihr Insiderwissen an der Börse

Die Börse in Helsinki, die zur amerikanischen Technologiebörse Nasdaq gehört.

Lauren Wood hat sich vor einem amerikanischen Bundesgericht des Wertpapierbetrugs für schuldig bekannt. Sie hat mit Aktien unrechtmäßig einen Gewinn von 213.000 Dollar gemacht. Ihr drohen bis zu 20 Jahre Haft.

Quelle FAZ