Die R+V Versicherung hat durch die Signa-Pleite viel Geld verloren

R+V-Chef Norbert Rollinger

2023 war ein gutes Jahr für die genossenschaftliche R+V Versicherung. Aber es hätte noch besser laufen können, hätte der Versicherer nicht mehrere Hundert Millionen Euro in die Signa-Gruppe von René Benko investiert.

Quelle FAZ