Dünner Putz statt dicker Dämmung

Haut auf den Putz: Aufgespritzte Wärmeisolierung

Ein junges Unternehmen aus der Schweiz plant eine Revolution. Künftig soll ein zehn Zentimeter dicker Putz ausreichen, um die Wärme in einem Einfamilienhaus zu halten.

Quelle FAZ