Ein Neuanfang in Namibia: Der Prinz, den sie Onkel Oom nennen

In seinem Hobbyraum: Stephan Hock hat nie eine Kochausbildung gemacht, gehört aber zur „Chaîne des Rotisseurs“.

Stephan Hock hat seine Sachen gepackt und ist ausgewandert. Nach Namibia. 15 Jahre ist das her. In der neuen Heimat hat er ein Restaurant aufgebaut, das zu den besten des Landes gehört.

Quelle FAZ