Ein Sherlock Holmes des Digitalzeitalters: Chan Ho-keis Krimi „Die zweite Schwester“

Eine Stadt, die aus allen Nähten platzt und einen ausgezeichneten Krimi-Schauplatz abgibt: Hongkong bei Nacht

Rädchen im Getriebe: Chan Ho-keis Buch „Die zweite Schwester“ ist eine Mischung aus Gesellschaftsroman, Familienepos und Thriller. Im Mittelpunkt steht zwar ein Hacker, die heimliche Hauptfigur ist jedoch der Schauplatz.

Quelle FAZ