Finanzkandal in den USA: 1,8 Milliarden Dollar suchen Besitzer

„Die gute Nachricht: Es ist kein Geld verloren gegangen“: Gouverneur Henry McMaster im August 2021.

Rechnungsprüfer im US-Bundesstaat South Carolina haben 1,8 Milliarden Dollar auf einem Staatskonto gefunden, von denen scheinbar niemand wusste. Das ist nicht die erste Finanzpanne. Woher kommt das Geld?

Quelle FAZ