Frau mit heißem Öl übergossen: Er habe nur den Müll rausbringen wollen

Dem Angeklagten werden am ersten Prozesstag Ende Januar die Handschellen abgenommen.

Janos M. steht in Regensburg vor Gericht, weil er seiner getrennt lebenden Ehefrau 3,2 Liter heißes Öl ins Gesicht geschüttet haben soll, um sie zu entstellen. Er selbst spricht von einem „Unfall“.

Quelle FAZ