Früherer Rügenwalder-Chef: „80 Prozent der Fleisch-Alternativen sind schlecht“

Es muss nicht immer Rind sein: Burger mit Fleischersatz

Der frühere Rügenwalder-Geschäftsführer Godo Röben glaubt an die Macht der Investitionen für einen wachsenden Markt. Er spricht über große Chancen, „Frankenstein-Food“ und die Unlust der Deutschen, die Welt zu retten.

Quelle FAZ