G-7-Finanzminister in Stresa: Ein Finanzhebel für Kiew

Die Finanzminister der G-7-Länder treffen sich im italienischen Stresa. Im Bild ist das Treffen im japanischen Niigata im vergangenen Jahr zu sehen.

Der direkte Zugriff auf die eingefrorenen russischen Vermögenswerte gilt als tabu. In Italien beraten die Finanzminister, wie die Erträge daraus besser zu nutzen wären.

Quelle FAZ