Gericht entscheidet: Springer darf wegen Israel-Nazi-Vergleich kündigen

Durfte kündigen: der Springer-Verlag in Berlin.

Ein Auszubildender des Springer-Konzerns hat Israel vorgeworfen, eine „Lügenmaschine“ zu betreiben. Er wurde gekündigt. Vor Gericht heißt es: Das geschah zurecht.

Quelle FAZ