„Gespenstische Bilder“: Kanzlerin Merkel im Katastrophengebiet

Angela Merkel am Sonntag im Gespräch mit Betroffenen der Flutkatastrophe in Schuld

Bei einem Besuch im rheinland-pfälzischen Dorf Schuld hat die Bundeskanzlerin Hilfe versprochen. Die deutsche Sprache kenne kaum Worte für die Verwüstung in den Flutgebieten, sagte Merkel. Die Folgen werden noch lange sichtbar bleiben.

Quelle FAZ