Größte Proteste seit Jahren: Mindestens 17 Menschen bei Demonstrationen im Iran getötet

Proteste in Teheran

Die Proteste nach dem Tod einer jungen Frau im Iran haben nach offiziellen Angaben zu 17 Todesopfern geführt. Nun hat die Regierung auch den Zugang zu den beiden Internetplattformen WhatsApp und Instagram gesperrt.

Quelle FAZ