Hotel-Mitarbeiter nach Antisemitismus-Vorfall in Leipzig beurlaubt

Nach Antisemitismus-Vorwürfen versammelten sich am Abend Hunderte Menschen vor dem „Westin Hotel“ in Leipzig.

Nach einem mutmaßlich antisemitischen Verhalten gegenüber dem Sänger Gil Ofarim zieht das Leipziger „Westin Hotel“ erste Konsequenzen. Zuvor wurde Ofarim laut eigener Angaben wegen einer Davidstern-Kette benachteiligt.

Quelle FAZ