Idyll mit ungebetenen Gästen: „Vision und Schrecken der Moderne“ im Von der Heydt-Museum Wuppertal

Nach dem ersten Weltkrieg zählte der Maler Georg Scholz sie zu den Kriegsgewinnlern: „Industriebauern“, 1920.

Aufbruch ins Elend, Versprechen auf eine glückliche Zukunft: Eine Ausstellung im Wuppertaler Von der Heydt-Museum zeigt „Vision und Schrecken der Moderne“.

Quelle FAZ