Im Friaul beginnt und endet der große Pasolini

Als hätte der Magier gerade erst das Zimmer verlassen und wäre auf den Fußballplatz gelaufen: Blick in Pier Paolo Pasolinis Familienhaus in Casarsa

Dem Friaul und dem Zauber seiner Sprache verfallen: In dem Städtchen Casarsa verbrachte der große italienische Regisseur und Dichter Pier Paolo Pasolini seine Ferien.

Quelle FAZ