Impfstopp in mehreren Ländern: Gesundheitsminister beraten über Astra-Zeneca

Eine Erzieherin erhält in Grevesmuehlen in Mecklenburg-Vorpommern eine Impfung mit dem Astra-Zeneca Impfstoff.

Nach neuen Berichten über Hirnvenenthrombose werden die Impfungen für Jüngere mit dem Vakzin von Astra-Zeneca in Teilen Deutschlands vorsorglich ausgesetzt. Die Gesundheitsminister wollen am Abend beraten.

Quelle FAZ