„Jedermann“ in Salzburg: Zugehöriger einer künftigen Zeit

Erst Mann, dann Mensch, dann ist das Leben schon vorüber: Edith Clever als Tod und Lars Eidinger als Jedermann bei der Eröffnung der Salzburger Festspiele

Die Salzburger Festspiele eröffnen mit einem neuen Jedermann: Der Berliner Lars Eidinger gibt der ausgeweideten Paraderolle eine neue Wendung. Ein Besetzungscoup.

Quelle FAZ