Katherina Reiche zur Wasserstoffstrategie

Ein Mitarbeiter vom Industriepark Höchst läuft am 19. September 2022 durch Wasserstoff-Infrastruktur des Industrieparks.

Katherina Reiche, ­Vorsitzende des Nationalen Wasserstoffrats, plädiert für den schnellen Aufbau einer Infrastruktur. Dass Wasserstoff ein knappes Gut sei, hält die Chemikerin für ein seltsames Narrativ.

Quelle FAZ