Kommentar zur Urteil gegen Syrer: Kein Schlächter kann sich sicher fühlen.

Der Angeklagte vor dem Oberlandesgericht Koblenz.

Für Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und schwere Kriegsverbrechen gibt es keinen staatlichen Schutz. Nirgendwo. Das hat sich herumgesprochen.

Quelle FAZ