Krach in der Redaktion: SZ fahndet nach Informanten aus dem eigenen Haus

Sitz der Süddeutschen Zeitung: Das Gebäude des Süddeutschen Verlages in München

Um herauszufinden, wer detaillierte Informationen aus einer Redaktionskonferenz an einen Branchendienst gab, setzte die Chefredaktion der „Süddeutschen“ auf ein drastisches Mittel. Sie prüfte den Datenverkehr der eigenen Leute.

Quelle FAZ