Krise im Export: Keiner will mehr Teppiche aus Afghanistan kaufen

Über den Dächern von Kabul: Auf dem Haus des Teppichunternehmens Qassimy Brothers Carpet Company werden Teppiche auf Rahmen gespannt.

Auch wenn die Sanktionen einen Export in den Westen nicht verbieten, ist die Lage für die Teppichproduzenten in Afghanistan nahezu hoffnungslos. Ein Besuch bei einem der letzten Exporteure in Kabul.

Quelle FAZ