Lehrer am Ende der Welt: Nur Bilge Ceylans Film „Auf trockenen Gräsern“

Deniz Celiloglu (links) als Samet in einer Szene aus dem Film „Auf trockenen Gräsern“.

Ein Epiker, der seine großen Bögen aus winzigen Details baut – über den türkischen Regisseur Nuri Bilge Ceylan und dessen neuen Film „Auf trockenen Gräsern“, der von einem Lehrer in Ostanatolien erzählt.

Quelle FAZ