Milliarden aus dem EU-Haushalt: Wie Ungarn die Sanktionen noch abwenden kann

In Budapest hat die Regierung nur wenig Zeit, um die Reformen umzusetzen.

Die EU-Kommission schlägt vor, Milliardenzahlungen an Budapest einzufrieren – und weist Viktor Orbán zugleich einen Weg, um das noch abzuwenden. Das Land bekommt zwei Monate Zeit für tiefgreifende Reformen.

Quelle FAZ