Ministerin Lemke will „Recht auf Reparatur“ vorantreiben

In einer Werkstatt der Komsa AG in Sachsen wird ein Handy repariert.

Das Verbraucherschutzministerium will mit verschiedenen Instrumenten Weichen für reparierbare Produkte stellen. Das EU-Parlament hat schon einiges durchgesetzt. Verbraucherschützer sind nicht nur begeistert von den Plänen.

Quelle FAZ