Missbrauchsvorwürfe: Michael Jacksons Firmen müssen keine Entschädigung zahlen

Michael Jackson wurde in der Vergangenheit mehrmals Kindesmissbrauch vorgeworfen. (Archivbild)

Ein Gericht in Los Angeles hat am Montag die Klage von Wade Robson abgewiesen. Er hatte den Unternehmen MJJ Productions und MJJ Ventures vorgeworfen, mutmaßliche sexuelle Übergriffe des Sängers gedeckt zu haben.

Quelle FAZ