Mutmaßlich Brandstiftung: Acht Polizeiautos kurz vor G-7-Gipfel ausgebrannt

Spurensicherung am Tatort: Die ausgebrannten Mannschaftsbusse der Bundesbereitschaftspolizei stehen vor einem Hotel, in dem Polizisten für den G7-Gipfel untergebracht sind.

Acht Mannschaftsbusse der Bundespolizei sind am Mittwochmorgen vor einem Hotel in München in Flammen aufgegangen. Die Polizei vermutet einen Anschlag in Zusammenhang mit dem G-7-Gipfel.

Quelle FAZ