Myanmar: Suu Kyi wegen weiterer Vorwürfe zu vier Jahren Haft verurteilt

Aung San Suu Kyi im Jahr 2012

Fast ein Jahr nach dem Militärputsch in Myanmar hat ein Gericht die Haftstrafe der entmachteten Friedensnobelpreisträgerin verlängert. Ihr wird der illegale Besitz von Walkie-Talkies vorgeworfen.

Quelle FAZ