Myanmars Börse: Vom Hoffnungsträger zum Symbol des Niedergangs

Ein vergleichsweise kleiner Handelsplatz: die Yangon Stock Exchange auf einem Bild aus dem März 2016

Seit drei Jahren regiert das Militär in Myanmar. Die wirtschaftliche Lage des südostasiatischen Landes ist schlecht. Das spiegelt auch der Handel an der Börse wider.

Quelle FAZ