Nach Flutkatastrophe: Bundesregierung beschließt 200 Millionen Euro Hochwasser-Hilfe

Die Ahrtalbrücke in Rech ist durch das Hochwasser total zerstört. Zur Zeit kann man den Fluss Ahr nur mit dem Schlauchboot der Bundeswehr überqueren.

Zusammen mit den Hilfen der Bundesländer stehen insgesamt 400 Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem Geld sollen die schlimmsten Schäden an der kommunalen Infrastruktur beseitigt und Notlagen überbrückt werden.

Quelle FAZ