Nach wiederholten Angriffen: Banken im Libanon wollen für drei Tage schließen

Ein libanesischer Polizist betritt am 14. September durch ein zerbrochenes Fenster eine Bank in Beirut, die von Einlegern gestürmt wurde.

Im Libanon kommt es immer häufiger zu Zwischenfällen, in denen verzweifelte Bankkunden mit Gewalt die Herausgabe ihrer Guthaben in Bar erzwingen wollen. Nun ziehen die Banken Konsequenzen.

Quelle FAZ