Peggys Mutter scheitert mit Schmerzensgeld-Klage gegen Ex-Verdächtigen

Ein Gedenkstein mit dem Porträt des Mädchens Peggy auf einem Friedhof.

Im Mai 2001 verschwand die neunjährige Peggy – und wurde 2016 tot aufgefunden. Wer für ihren Tod verantwortlich ist, ist bis heute ungeklärt. Von einem früheren Verdächtigen forderte die Mutter des Mädchens nun Schmerzensgeld.

Quelle FAZ