Polizist gesteht, die verschwundene Londonerin Sarah Everard getötet zu haben

Ein Graffiti erinnert an die im März entführte und getötete Londonerin Sarah Everard.

Das Verschwinden der 33 Jahre alten Sarah Everard in London hatte in Großbritannien die Menschen auf die Straße getrieben, um gegen Gewalt an Frauen zu demonstrieren. Nun hat der Verdächtige gestanden.

Quelle FAZ