Polizistin bestreitet illegalen Weiterverkauf von Fahrrädern

Die Angeklagte mit ihrem Verteidiger zum Auftakt des Prozesses Mitte März im Gericht in Leipzig

Die ehemalige Leiterin der Asservatenkammer der Leipziger Polizei soll mehr als 250 sichergestellte Räder weitergegeben haben, zum großen Teil an Kollegen. Vor Gericht beteuert sie, sich nicht bereichert zu haben.

Quelle FAZ