Probleme afghanischer Athleten: Zwischen Krieg, Covid und Olympia

Hoffnungsträger: Fahim Anwari ist der erste afghanische Schwimmer bei Olympischen Spielen. Er damit ein wichtiges Zeichen an seine kriselnde Heimat.

Fehlende Infrastruktur, katastrophale Sicherheitslage: Für afghanische Sportler ist der Weg nach Tokio besonders schwer. Denn Trainieren im eigenen Land ist häufig undenkbar. Der Traum von Olympia aber bleibt ungebrochen.

Quelle FAZ