Regen und Überschwemmungen: Mindestens sieben Menschen sterben in Italien

„Plötzliche Flut“: Die Region Marken an der italienischen Adriaküste kämpft gegen Überschwemmungen.

An der Adriaküste um die Stadt Ancona haben heftige Regenschauer für Überschwemmungen gesorgt. Zwei Menschen werden noch vermisst. Lokale Berichte sprechen von weggespülten Brücken und überfluteten Häusern.

Quelle FAZ