Regierungserklärung: Söder fordert Vorziehen des Kohleausstiegs auf 2030

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Mittwoch im Landtag in München

Der bayerische Ministerpräsident sieht Deutschland mit dem fortschreitenden Klimawandel „an der Schwelle epochaler Veränderungen“. Der bisher für 2038 geplante Kohleausstieg sei nicht nur unambitioniert, sondern auch „wirtschaftlich sinnlos“.

Quelle FAZ