Republikaner schickt Migranten zu Vizepräsidentin Harris

Migranten nahe der Residenz von Vizepräsidentin Kamala Harris in Washington

Texas und Florida eskalieren den Streit über die Einwanderungspolitik. Die Gouverneure wollen ein Zeichen vor den Kongresswahlen setzen. Washington und New York geraten unter Druck.

Quelle FAZ