Rodrigo Duterte: „Wenn jemand ins Gefängnis muss, werde ich derjenige sein“

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte im Februar in Manila

Im Anti-Drogen-Krieg sollen auf den Philippinen Tausende bis Zehntausende Menschen getötet worden sein. Bei 154 Polizisten besteht nun Anlass für Ermittlungen. Auch Präsident Rodrigo Duterte fürchtet juristische Konsequenzen.

Quelle FAZ