Salzburger Festspiele: Zehn Autoren schreiben Schnitzlers „Reigen“ neu

Probleme à la carte: Michael Neuenschwander und Yodit Tarikwa im Salzburger„Reigen“

Zehn Autoren suchen ein Tabu: Schriftsteller wie Leila Slimani, Lukas Bärfuss und Sharon Dodua Otoo schreiben für die Festspiele Schnitzlers „Reigen“ neu. Kann das gut gehen?

Quelle FAZ