Spanien nimmt Großverdiener ins Visier

„Weder in Europa noch in Spanien sollte es Steuerparadiese geben“: Spaniens Finanzministerin María Jesús Montero am Donnerstag im Parlament in Madrid

In der Energiekrise bittet die Regierung in Madrid nicht nur Energieunternehmen und Banken zur Kasse. Auch Millionäre und Gutverdienende sollen einen Beitrag leisten, um Steuerentlastungen für Geringverdiener zu finanzieren.

Quelle FAZ